Markus Eberhard Markus Eberhard 26.11.2019 | Allgemein

Drohende Personalnot beim Deutschen Zoll

Im Gegensatz zur Eidgenössischen Zollverwaltung plagt die Deutsche Zollverwaltung massive Personalprobleme. Sie sucht dringend neue Mitarbeiter, da bis zum Jahr 2030 ein Drittel der Zöllner in Rente geht.
Beim Deutschen Zoll gibt es aktuell 37’250 Stellen. Hinzu kommen 2’850 unbesetzte Stellen. Fast jede zehnte Stelle ist unbesetzt. Der Personalbedarf wird in Zukunft noch dramatischer wachsen, denn bis zum Jahr 2030 werden 12’200 Zöllner in den Ruhestand gehen.
Der Zoll will entsprechend seine Ausbildungskapazitäten hochfahren und neue Standorte eröffnen.