Markus Eberhard Markus Eberhard 11.11.2018 | Allgemein

Es braucht mehr als nur das Freihandelsabkommen Schweiz - China

Im Jahre 2014 konnte die Schweiz das Freihandelsabkommen mit China abschliessen. Für Schweizer Exportunternehmen ist das heutige China nicht mehr das, was sie 2014 beim Start des Freihandelsabkommens angetroffen haben, so der China-Experte und Direktor der Hochschule für Wirtschaft der Fachhochschule Nordwestschweiz, Ruedi Nützi.

Rund 800 Schweizer Unternehmen sind in China tätig. Die günstige Werkbank ist definitiv passé, zu stark sind die Löhne gestiegen. Weiterhin ist China ein Absatzmarkt mit riesigem Wachstumspotenzial für Qualitätsprodukte. Um dieses Potential zu erschliessen, braucht es gemäss Nützi aber viel mehr und schlägt deshalb eine gemeinsame «China-Stategie» vor.

Themen

Aktuelles Zollwissen direkt in Ihre Inbox! Abonnieren Sie jetzt unseren Zollnewsletter.