Markus Eberhard Markus Eberhard 16.04.2019 | Allgemein

Gewinnmargen der Autokonzerne auf tiefstem Stand - auch Zölle werden als Gründe genannt

Die Gewinnmargen der Autokonzerne sanken im Schlussquartal 2018 auf den tiefsten Stand seit 2009. Folgende Gründe für diese unerfreuliche Entwicklung werden dafür angeführt:

  • Der Handelskonflikt zwischen den USA und China
  • höhere Zölle
  • Probleme mit dem neuen Abgasprüfverfahren WLTP

Die Margen lagen nach einer am Dienstag veröffentlichten Analyse der Unternehmensberatung Ernst & Young im vierten Quartal bei 5 Prozent. Auf das gesamte Jahr gesehen, betrug die Marge 5,7 Prozent nach 6,4 Prozent im Vorjahr 2017. Fraglich ist, wie gross der Anteil der Zölle an diesem schlechten Ergebnis wirklich ist, denn so richtig haben die Zollerhebungen noch nicht begonnen.

Themen

Aktuelles Zollwissen direkt in Ihre Inbox! Abonnieren Sie jetzt unseren Zollnewsletter.