Markus Eberhard Markus Eberhard 18.11.2018 | Allgemein

Grenzwächter flüchten wegen hohen Mietpreisen ins Ausland

Wie bereits im August berichtet, hat die Eidg. Zollverwaltung EZV begonnen, Dienst- und Ferienwohnungen zu verkaufen. Diese Wohnungen wurden bis anhin zu vergünstigten Preisen an die Mitarbeitenden der Zollverwaltung vermietet. Mit der Abschaffung müssen die Zollbeamten künftig Marktmieten zahlen.
In sehr teuren Wohngegenden sind viele Appartements für sie aber unerschwinglich. Es bleibt die Flucht ins Ausland. Vor allem im Grossraum Genf, wo Wohnungen extrem teuer sind, haben diese aber veritable Probleme, weil sie verpflichtet sind, nahe an ihrem Arbeitsort zu wohnen.

Themen

Aktuelles Zollwissen direkt in Ihre Inbox! Abonnieren Sie jetzt unseren Zollnewsletter.