Markus Eberhard Markus Eberhard 20.11.2019 | Allgemein, Export

    Interessante Grafik zu durch die Eidgenössische Zollverwaltung erhobenen Schweizer Aussenhandelszahlen

    Gestern hat die Sektion Statistik der Eidgenössischen Zollverwaltung die Medienmitteilung Oktober 2019 veröffentlicht. Nicht überraschend war der Aussenhandel in beiden Handelsrichtungen rückläufig. Deutlich fiel das Minus bei den Exporten aus (- 5,3 Prozent), wobei der Vormonat mit einem markanten Anstieg von 8,8 Prozent eine sehr hohe Messlatte gesetzt hatte. Die Importe sanken um 2,4 Prozent. Mit diesem Monatsresultat tendiert der Aussenhandel seit Jahresbeginn insgesamt zur Stagnation.
    Der Chefökonom der Swiss Life Asset Management, Marc Brütsch, analysiert die Zahlen jeweils weiter und stellt historische Vergleiche auf, die sehr interessant sind. In diesem Zusammenhang möchten wir stellvertretend für viele die Grafik von ihm wiedergeben, welche aufzeigt, wohin die Schweizer Exporte gehen und wie sich der Anteil der aktuell 15 wichtigsten Absatzmärkte in den letzten zwanzig Jahren verändert hat.

    Konklusion: Der Anteil der Exporte nach Europa ist abnehmend, während dem immer mehr nach Nordamerika und Asien exportiert wird.

    © Marc Brütsch