Portrait von Selina Gasparin, Biathletin und Grenzwäch­terin bei der Eidgenös­si­schen Zollverwaltung

Allgemein
24.04.2020 von Markus Eberhard

Der Schweizer “Blick” hat die erfolgreiche Schweizer Biathletin Selina Gasparin porträtiert, die in der wettkampffreien Zeit als Grenzwächterin bei der Eidgenössischen Zollverwaltung arbeitet. Momentan hat die 36-jährige Engadinerin wegen der besonderen Zeit in ihrem zweiten Beruf sehr viel zu tun.
Mit dem Reporter sprach sie auch darüber, wie sich ihre Arbeit verändert hat, weil der Zoll jetzt systematische Kontrollen durchführt und andere Aufgaben in den Hintergrund gerückt sind. Im Vergleich zu sonst habe sich das Verkehrsaufkommen stark verringert. Nur morgens, nachdem der Grenzübergang über Nacht jeweils von 20 Uhr bis 5 Uhr geschlossen war, sei der Job am anspruchsvollsten.
Besonders in dieser Ausnahmesituation helfe sie gern, weil sie unser Land für schützenswert hält.

Quellenangaben

Ähnliche Newsbei­träge