Rekord-Schmuggel am Euro-Airport mittels Gründung einer eigenen Airline

Allgemein
29.07.2019 von Markus Eberhard

Die Schmuggler werden immer dreister: Wie eben bekannt wurde, hat Europol einen grossen Erfolg im Kampf gegen den internationalen Drogenschmuggel vermeldet. Bereits diesen Mai wurden in Basel 600 Kilogramm Kokain sichergestellt.
Recherchen der «SonntagsZeitung» zeigen, dass das Vorgehen der Männer, die Drogen mittels Businessjet über die Grenze zu bringen, derzeit im Trend ist. «Der polizeiliche Austausch hat ergeben, dass die Schmuggler vermehrt auf Privatjets und kleine Flugzeuge setzen, um ihre Ware zu transportieren», sagte Fedpol-Sprecherin Lulzana Musliu. Die Maschinen würden dafür oftmals gechartert, wie auch im aktuellen Fall. Die Eidgenössische Zollverwaltung gibt keine Auskünfte zu den Tranportwegen.

Quellenangaben

Ähnliche Newsbei­träge