Markus Eberhard Markus Eberhard 05.11.2018 | Allgemein

Was mit Mini passiert beim Brexit: Zolltechnisch und Logistisch

Über die letzten Jahrzehnte ist die Vernetzung und Verzahnung von Unternehmen mit ihren Zulieferern und Partnern extrem stark gewachsen. Natürlich auch dank Abbau von Zollschranken und sonstigen Handelshemmnissen. Insbesondere innerhalb der EU. Wenn nun in 5 Monaten Großbritannien aus der Europäischen Union austreten wird, kommen grosse Herausforderungen auf die dort produzierenden Firmen zu. Der Zeit-Artikel schildert sehr eindrücklich, wie weit die Arbeitsteilung schon fortgeschritten ist am Beispiel des Automobilherstellers Mini und was die Herausforderungen für die Verantwortlichen sind. Insbesondere auch die Auswirkungen auf die Zollabfertigung, Zollabgaben und der damit zusammenhängenden Punkte werden anschaulich beschrieben.