Markus Eberhard Markus Eberhard 28.09.2019 | Compliance

Die Verhandlungen über die grösste Freihandelszone der Welt (RCEP) stehen vor dem Scheitern

Nicht nur die Schweiz tut sich schwer mit Indien, sondern auch die in der RCEP (Regional Comprehensive Economic Partnership) zusammengeschlossenen Staaten, die die grösste Freihandelszone der Welt schaffen wollen. Denn der grösste Widerstand für einen erfolgreichen Abschluss kommt aus Indien.
Es wäre eine Freihandelszone, die mit 27,5 Bio. $ ein Drittel der weltweiten Wirtschaftsleistung auf sich vereint, und bis anhin waren Beobachter der Meinung, dass 2019 die letzte Chance sein könnte, den Deal noch abzuschliessen. Das Mega-Abkommen RCEP wurde 2012 lanciert. Es soll die zehn Asean-Länder in Südostasien zusammen mit Japan, Südkorea, China, Indien, Australien und Neuseeland zum grössten Handelsblock der Welt zusammenschliessen. Das geplante Abkommen baut auf bestehenden Handelsverträgen auf und will noch bestehende Zölle auf 90 % aller gehandelten Waren innert fünfzehn Jahren eliminieren. Das Potenzial ist beträchtlich, leben in der Region doch 3,5 Mrd. Menschen, knapp die Hälfte der Weltbevölkerung.

Themen

Aktuelles Zollwissen direkt in Ihre Inbox! Abonnieren Sie jetzt unseren Zollnewsletter.