US-Präsident Trump wirbelt die Liefer­ketten von Schweizer Export­firmen durcheinander

Export
05.11.2019 von Markus Eberhard

Das Hin und Her um Strafzölle bereitet Firmen wachsendes Kopfzerbrechen. Und dies nicht nur in Amerika selbst, sondern weltweit. In der NZZ ist ein interessanter Bericht erschienen aus der Praxis eines Schweizer Exporteurs und Kunden von uns, der auch mit diesen Herausforderungen zu kämpfen hat.
Der Gehäuse- und Komponentenhersteller Phoenix Mecano bestätigt, dass die Handelsstreitigkeiten für einen gewichtigen Teil ihrer Kundschaft in den USA ein Alptraum seien. Das sagt der Chef des börsenkotierten Konzerns mit weltweit über 7000 Beschäftigten, Rochus Kobler. Die Industriegruppe hat wie viele Exportunternehmen ihre internationalen Strukturen mühselig optimiert. Umso mehr schmerzt sie die Anpassungen, die ihr die Handelsstreitigkeiten und das Ringen um Zölle nun aufzwingen.

Quellenangaben

Ähnliche Newsbei­träge