Markus Eberhard Markus Eberhard 22.11.2018 | Import

Ärger wegen hohen Zollkosten im privaten Importverkehr

Unsere Firma beschäftigt sich zwar mit Zoll- und Aussenhandelsfragen für importierende und/oder exportierende Firmen, aber dieser Artikel vom SRF-Konsumentenmagazin «Espresso» dürfte für viele interessant sein. Vor allem jetzt in der Vorweihnachtszeit, wo sich vermutlich der eine oder andere überlegt, online seine Einkäufe im Ausland vorzunehmen.
Der Artikel handelt von einer Dame, die 43 Franken extra für die Verzollung, fast die Hälfte des Warenwerts, berappen musste. Viele rechnen auch nicht mit einer zweiten Rechnung. Immer wieder erhält die Redaktion von «Espresso» Anfragen von Online-Shoppern wegen Zollkosten-Rechnungen. Sie seien kompliziert bis unverständlich und – vor allem – unverhältnismässig hoch.

Themen

Aktuelles Zollwissen direkt in Ihre Inbox! Abonnieren Sie jetzt unseren Zollnewsletter.