Stand zum Plan der Abschaf­fung von Zöllen auf Industrie­pro­dukte ("Industrie­zöllen")

Import
08.12.2018 von Markus Eberhard
Lkw, der in die Schweiz reinfährt am Zoll

Bekanntlich will der Bundesrat sämtliche Zölle / Zollabgaben auf Industrieprodukte (“Industriezölle”) abschaffen. Er hat am Freitag die Vernehmlassung dazu eröffnet. Den Plan hatte der Bundesrat vor einem Jahr angekündigt, im Rahmen eines Massnahmenpaketes gegen die Hochpreisinsel Schweiz. Nun möchte er ihn umsetzen.

Dabei sollen vor allem auch Unternehmen profitieren, und zwar von günstigeren Vorleistungen sowie einer administrativen Entlastung. Stimmt das Parlament zu, sollen die Industriezölle per 1. Januar 2022 aufgehoben werden. Zudem soll neben der Aufhebung der Industriezölle auch der komplexe Zolltarif (HS-System) für Industrieprodukte vereinfacht werden. Der Bundesrat will die achtstellige nationale Zolltarifnummer auf die international harmonisierten sechs Stellen reduzieren. Die letzten beiden Stellen sollen durch zwei Nullen ersetzt werden.

Die administrative Entlastung für die Unternehmen wird in der Vernehmlassung positiv hervorgehoben, was jedoch nicht ganz richtig ist, da Exporteure trotzdem auf gewisse Präferenznachweise im Rahmen der Freihandelsabkommen angewiesen sind, falls sie Ihre Ware präferenzbegünstigt exportiert wollen.

Auf diese Änderungen werden wir ab sofort in unserem Seminar Importabwicklung eingehen und Sie orientieren, worauf Sie in Zukunft achten müssen.

Quellenangaben

Ähnliche Newsbei­träge