Seminar eVV Import / Export

Mit Markus Eberhard, Geschäftsführer und Betr. Oek. HWV

Portrait von Markus Eberhard - Geschäftsführer finesolutions und Experte für eVV Import / Export

Elektronische Zollbelege / Veranlagungsverfügungen

In diesem halbtägigen Seminar lernen Sie alles, was Sie zu den elektronischen Zollbelegen im Import und Export wissen müssen, damit Sie diese rechtskonform beziehen, kontrollieren und ablegen können. Landläufig spricht man immer nur von der Veranlagungsverfügung (eVV), aber vor allem im Import haben Sie deren zwei pro Vorgang (eVV Zoll und eVV MWST) und zusätzlich auch noch das Bordereau.

So sind Sie auf der sicheren Seite

Spätestens seit dem eVV-Obligatorium vom 1. März 2018 müssen Sie sich selber um die korrekten Nachweise oder Zollquittungen Ihrer Import- / Exportgeschäfte kümmern. Die für den Abschluss eines Geschäftsfalls notwendigen Beweise in Form von Veranlagungsverfügungen werden dem verantwortlichen Importeur oder Exporteur nur noch elektronisch auf dem Server der Zollverwaltung bereitgestellt. Abgesehen davon, dass viele Firmen sich dessen nicht einmal bewusst sind, gibt es eine Vielzahl von Hürden, die sowohl importierende als auch exportierende Firmen überwinden müssen. An diesem Seminar lernen Sie alles, damit Sie auf der sicheren Seite sind. Im Falle einer externen Prüfung bzw. Revision durch die Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV, Hauptabteilung Mehrwertsteuer, werden Sie keine Probleme bekommen, weil die entsprechenden Belege fehlen oder falsch sind.

Preise ½ Tages Seminar

Finesolutions-Kunden: CHF 370.-

Nicht-Kunden: CHF 440.-

Dauer

3 1/2 Stunden

 

Teilnehmerkreis

Dieses Seminar eignet sich für Teilnehmer aus folgenden Abteilungen:

  • Mitarbeiter- /innen aus der Buchhaltung / dem Rechnungswesen
  • Mitarbeiter- /innen aus dem Einkauf
  • Mitarbeiter- /innen aus der operativen Zollabwicklung
  • Mitarbeiter- /innen aus der Exportabteilung
Veranlagungsverfügung Import (Mehrwertsteuer) im menschenlesbaren PDF-Format

Ihr Nutzen mit dem Seminar

  • Gewinnen Sie Rechtssicherheit im Umgang mit den elektronischen Zollbelegen und schauen Sie einer Revision durch die Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV, gelassen entgegegen.
  • Lernen Sie die verschiedenen Varianten der elektronischen Veranlagungsverfügung kennen und welche Variante Sie in welchem Arbeitsschritt brauchen können.
  • Erfahren Sie alles, damit Sie die Belege rechtskonform aufbewahren und im Falle einer MWST-Kontrolle schnell darauf zurückgreifen können.
  • Lernen Sie die Wichtigkeit der Prüfspur aus zwei Richtungen kennen und wie Sie diese auch ohne Softwarelösung implementieren können.
  • Erfahren Sie alle wichtigen Fristen (Korrekturen, Einsprachen etc.), die Sie beachten müssen.
  • Erkennen Sie die Zusammenhänge zu anderen Logistik- und Finanzprozessen und die Wichtigkeit einer sauberen Erstkontrolle der Belege.
  • Profitieren Sie von vielen Tipps aus der Praxis und einem Ausblick auf das Projekt „DaziT“, welches die heutigen Abläufe und Verfahren ab dem Jahre 2026 verändern wird.
Broschüre (folgt)

Inhalt

  • 1

    Aufbau der elektronischen Veranlagungsverfügung (eVV)

    Welche Dateien und technischen Formate es gibt und wann Sie diese verwenden. Was für Belegarten Sie im e-dec Import  antreffen und welche im Export.

  • 2

    Bezugsvarianten sowie rechtskonforme Aufbewahrung

    Wie Sie die Belege im Import sowie im Export beziehen können und worin sich die beiden Verkehrsrichtungen unterscheiden. Wie Sie die richtigen Dateien rechtskonform aufbewahren und worauf Sie achten sollten.

  • 3

    Sicherstellung der Prüfspur

    Worum es bei der „Prüfspur“ geht und wie Sie diese rechtlich korrekt sicherstellen. Wie Sie den „roten Faden“ aufbauen und die Vollständigkeit prüfen können.

  • 4

    Kontrollen und Überprüfungen

    Wie Sie die bezogenen elektronischen Belege kontrollieren können und worauf Sie achten müssen. Dies vor allem aus organisatorisch und technischer Sicht mit einer kleinen Einführung in die fachliche Prüfung.

  • 5

    Softwarelösungen zur Unterstützung

    Marktübersicht und Empfehlungen zu eVV-Softwarelösungen. Entscheidungsgrundlagen für den Einsatz einer Softwarelösung im Export.

  • 6

    Tipps aus der Praxis

    Wie Sie Ihre Aufgaben möglichst effizient erledigen können und welche Probleme in der Praxis immer wieder vorkommen.

  • 7

    Ausblick DaziT

    Ausblick auf das Megaprojekt „DaziT“ der EZV, welches die Zusammenarbeit mit der Zollverwaltung ab dem Jahre 2026  komplett verändern wird.

Bevorstehende Veranstaltungen
Datum Zeit Ort Adresse Veranstaltung Referent/-in Preis Status  
04.04.2019 08:30 - 12:00 Uhr Zürich Radisson Blu Hotel eVV Import/Export
zum Seminar | PDF
Markus Eberhard CHF 440.–
Anmeldung
Im Moment sind noch keine Termine für Ihre Wahl aufgeschaltet. Tragen Sie sich doch in den Newsletter ein und wir informieren Sie, sobald neue Termine feststehen

Warum finesolutions für das Thema eVV Import / Export

Finesolutions ist ein fokussierter Anbieter im Zollbereich mit mehr als 20 Jahren Erfahrung und über 500 namhaften Kunden im Import und Export. Durch unsere Supportabteilung, die jeden Tag Dutzende von Softwarekunden betreut, erfahren die Referenten unmittelbar von Problemen und Änderungen beim Zoll aus der Praxis. Vor jeder Durchführung werden die Unterlagen aktualisiert. Sie profitieren davon, indem Sie immer einen topaktuellen und praxisorientierten Inhalt vermittelt bekommen.

Zudem haben alle Referenten ihre Ausbildungen in der Schweiz absolviert und nationale Berufserfahrungen über mehrere Jahre gesammelt. Sie sind  durch die Softwareerfahrungen bestens vertraut mit der eVV-Materie und auch didaktisch auf dem aktuellen Stand der Erwachsenenbildung. Als Seminarleiter verfügen sie über langjährige Erfahrung und sind fest bei finesolutions angestellt. Dadurch erhalten Sie stets eine durchgängig hohe und professionelle Qualität bei allen Veranstaltungen. Zudem haben Sie den Direktkontakt zum Referenten und können bei späteren Fragen oder weiteren Bedürfnissen jederzeit auf ihn zugehen oder Sie können sich an die Supportabteilung wenden, wo man Ihnen umgehend weiterhelfen kann.

Ergänzende Seminare zu diesem Thema

Weitere Informationen zu diesem Seminar

  • Sie können dieses Seminar auch als In-house-Seminar buchen. Entweder bei Ihnen vor Ort oder in unserem Schulungsraum. Dieser bietet max. 5 Teilnehmern Platz.
  • Auf Wunsch schneiden wir dieses Seminar auch auf Ihre Bedürfnisse zu.

Haben Sie Fragen zum Seminar oder möchten die Terminsituation abklären?

Ihre Fragen und Wünsche nehme ich gerne entgegen.

Simone Meierhofer

Leiterin Verkauf / Kundenbetreuung
simone.meierhofer@finesolutions.ch +41 44 245 85 86
+41 44 245 85 85 info@finesolutions.ch
Öffnungszeiten

Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:30 Uhr

Support