Über­prü­fun­gen für Sie durch­füh­ren

Überprüfungen Ihrer Lieferantenerklärungen & Zolldokumente bringen Sicherheit.

—Lea Derendinger, Zollfachfrau mit eidg. FA, eidg. dipl. Speditionsfachfrau

Portrait von Lea Derendinger - Zollfachfrau und Zollberaterin bei finesolutions.

Überprüfung von Zolldokumenten

Die Anforderungen an Sachbearbeiter und Verantwortliche in importierenden und exportierenden Unternehmen nehmen laufend zu. Auf der anderen Seite muss alles immer schneller gehen: Zeit zum Überlegen, Nachschlagen oder sogar einmal Nachfragen ist kaum mehr vorhanden.

Doch genau diese Zeit würden Sie benötigen, damit Sie Ihren Import- oder Exportfall richtig abwickeln können. Und vor allem benötigen Sie eine Anlaufstelle, die Ihren Fall schnell und unkompliziert überprüft und Ihnen gleich die Antwort oder einfach einen Tipp gibt.

Ihr Nutzen mit Überprüfungen durch finesolutions

Wir unterstützen Sie dabei, damit Sie wie bisher gewissenhaft arbeiten und dies richtig. Egal, auf was Sie uns einen Blick werfen lassen wollen: Wir sagen Ihnen, ob Ihre Annahmen und Angaben stimmen oder nicht. Vielleicht können Sie ja auch das eine oder andere weglassen? Wir kontrollieren unter anderem folgende Dokumente für Sie – schnell, verbindlich und kompetent.

Eine Lieferantenerklärung wird von finesolutions Mitarbeitern auf Ihre Korrektheit geprüft.

Unsere Preise

Pro Dokument CHF 130

Spezialpreis ab 10 Dokumenten

  • Das Thema Warenursprung ist kein einfaches. Speziell fordert Sie die Lieferantenerklärung. Weil Sie:

    • als Hersteller auf richtige Lieferantenerklärungen Ihrer Zulieferer angewiesen sind
    • als Lieferant für Ihre Kunden solche korrekt ausstellen müssen

    Und dies für Kunden im Inland, aber noch mehr und wichtiger im Exportgeschäft, da Ihre Auslandskunden ansonsten Zoll bezahlen müssen.
    Wir wissen, was bei beiden Ausgangslagen zu tun ist und können Ihnen zeigen, wie es geht. Dadurch schützen wir Sie vor möglichen unangenehmen Überraschungen bei einer Zollprüfung. Eine solche kann übrigens auch bei Ihnen stattfinden, weil Sie einen Schweizer Exporteur beliefert haben und die Oberzolldirektion sicher sein möchte, dass Sie diesem eine Lieferantenerklärung zu Recht ausgestellt haben.

  • Sie haben für eine Exportsendung von Ihrem Schweizer Lieferanten für seine gelieferten Artikel eine Lieferantenerklärung erhalten. Diese ist auf der Rechnung vermerkt oder Sie haben sie speziell angefordert. Doch welchen Text für welches Abkommen muss Ihr Lieferant vermerken? Unsere Erfahrung in den letzten Jahren hat gezeigt, dass mehr als zwei Drittel aller ausgestellten Lieferantenerklärungen im Inland formell nicht korrekt sind.

    Wir kontrollieren Ihre Lieferantenerklärungen (offizieller Wortlaut, Kombination von Ursprungsland und Präferenzzone, Beiblatt) und stellen damit sicher, dass Sie diese Angaben guten Gewissens verwenden können. Dies ist wichtig für den präferenzbegünstigten Export:

    • falls Sie einen Artikel unbearbeitet (1:1) wieder exportieren wollen.
    • falls dieser Artikel als Vormaterial massgebender Teil eines Ihrer Produkte geworden ist, das ins Ausland verkauft wurde und den Präferenzstatus erreichen muss.

    Zudem klären wir Sie auch auf, falls Sie den Unterschied zwischen Herkunftsangabe (markenrechtlicher Ursprung) und dem präferenziellen Warenursprung noch nicht kennen.
    Profitieren Sie von einer erhöhten Rechtssicherheit in allen Belangen.

  • Ihr Schweizer Kunde fordert Sie auf, ihm den präferenziellen Ursprung der gelieferten Artikel und Teile mitzuteilen. Wissen Sie, was es damit und auch mit dem präferenziellen Warenursprung auf sich hat? Wie Sie die Werte berechnen? Für die verschiedenen Abkommen, die Ihr Kunde benötigt, da er seine Produkte weltweit liefert? Wir können Ihnen die Grundlagen vermitteln oder wenn Sie diese schon kennen, Ihre Lieferantenerklärung überprüfen.

    Auf diese Weise erhalten Sie die Sicherheit, dass Ihre Erklärungen korrekt sind und im Falle einer Zollprüfung nicht aberkannt werden, denn dies würde als Falschaussage gewertet und hätte für Sie und Ihren Kunden allenfalls sehr unangenehme und weitreichende Konsequenzen. Lassen Sie es nicht so weit kommen und nutzen Sie unseren Service zu Ihrem Wohl und dem Ihres Kunden.

  • Schicken Sie uns auch Ihre sonstigen Zollbelege und -formulare zur Kontrolle, wenn Sie unsicher sind.
    Dies gilt für verschiedene Belege, die Sie erhalten haben und überprüfen möchten:

    • Dokumente und Veranlagungsverfügungen (VV, eVV) vom Zoll / der EZV
    • Dokumente und Avis vom Kurier / Spediteur
    • Dokumente von Ihren ausländischen Lieferanten

    Gerade ausländische Lieferanten in der EU wissen oft gar nicht mehr, wie eine korrekte Rechnung ausgestellt sein muss, damit diese für Verzollungszwecke verwendet werden kann.
    Diese Überprüfungen können wir natürlich auch für Belege durchführen, die Sie erstellt haben. Lassen Sie uns vorgängig einen Blick darauf werfen und wir geben Ihnen kurz danach grünes Licht oder teilen Ihnen unsere Ergebnisse mit:

    • Schreiben an die Zollbehörde
    • Dokumente, die Sie im Auftrag des Spediteurs oder Kurierdienstes abändern sollen
    • Dokumente und Bestätigungen an Ihre ausländischen Kunden

Professionelle Überprüfungen durchführen lassen

Per E-Mail oder telefonisch klären wir gerne weitere Details zu Ihren Zolldokumenten und Unterlagen.

Simone Meierhofer

Leiterin Verkauf / Kundenbetreuung
simone.meierhofer@finesolutions.ch +41 44 245 85 86
+41 44 245 85 85 info@finesolutions.ch
Öffnungszeiten

Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:30 Uhr

Support