Zoll­soft­ware für reib­lungs­lo­ses Arbei­ten

Mit der richtigen Software automatisieren Sie Geschäftsprozesse, arbeiten fehlerfrei und sparen Kosten. Kombiniert mit fundiertem Fachwissen bietet finesolutions ganzheitliche Lösungen für Ihre Zoll-Abläufe.

—Carlo Losurdo, Bereichsleiter ExpoWin/ImpoWin

Carlo Losurdo - Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter der Zollsoftware ImpoWin / ExpoWin

Software für die Zollabwicklung

Wir bieten Ihnen Zollsoftware an für alle Aufgaben im Import in die Schweiz und Export aus der Schweiz. Und dies sowohl für SAP-Systeme als auch für alle anderen. Lassen Sie uns zeigen, wie einfach die Zollabwicklung mit der richtigen Software erfolgen kann und teilen Sie das danach Ihrem Management mit.

Unsere weiteren Softwarelösungen

  • 1

    ExpoWin

    Die umfassende e-dec Zoll- und Versandlösung für anspruchsvolle Exporteure mit einem grösseren, regelmässigen Sendungsaufkommen.

  • 2

    S-CHECK

    Die leistungsfähige Lösung zur Sanktionslistenprüfung, die wichtige internationale Listen und insbesondere auch die SECO-Liste berücksichtigt.

  • 3

    ECD@C

    Das schlanke und effiziente Software Add-On für das e-dec Exportverfahren innerhalb von SAP® ERP.

  • 4

    PCALC4ERP

    Das mächtige Software Add-On für die Präferenzkalkulation innerhalb von SAP® ERP.

ExpoWin

  • ExpoWin

    Die umfassende Zoll- und Versandlösung für anspruchsvolle Exporteure

ExpoWin unterstützt Unternehmen im rationellen und sicheren Bearbeiten von Exportaufträgen. Sinnvollerweise wird die Lösung als Ergänzung zu einem ERP-System eingesetzt, von dem sie die Auftrags-/Rechnungsdaten übernimmt. Mit ExpoWin können Exporteure zwei Ziele auf einmal erreichen:

Einerseits werden die Ausfuhrzollanmeldungen mittels e-dec Export möglichst automatisiert vorgenommen. Dabei werden die Auftragsdaten vorgängig von ExpoWin plausibilisiert und wenn nötig vervollständigt bzw. korrigiert für eine korrekte e-dec Zollanmeldung.

Andererseits können die dem Zoll übermittelten Daten verwendet werden für nächste Schritte im Export-/Logistikprozess. Dazu gehören unter anderem:

  • Drucken von weiteren Dokumenten und Formularen
  • Anfordern von Labels und übermitteln der Daten an Kurier- und Speditionsdienstleister
  • Senden der Daten an Handelskammern für die Anforderung von Beglaubigungsgesuchen
  • Aufbereiten von Meldungen für die EU-Finanzbehörde
  • etc.

S-CHECK

  • S-CHECK

    Leistungsfähige Sanktionslistenprüfung mit SECO-Liste

Mit dieser Lösung kommen Schweizer Exporteure im Rahmen der Exportkontrolle ihren Pflichten zur Prüfung der Geschäftspartner vollumfänglich nach.

Sie können S-CHECK wie folgt in Ihrem Betrieb einsetzen:

  1. Mittels Webbasierter Oberfläche

Die einfachste Art, mit S-CHECK zu arbeiten, ist die Nutzung der schlanken Oberfläche, die Sie über jeden Browser aufrufen. Damit können Sie einzelne Adressen prüfen oder ganze Adressdateien überprüfen lassen.

  1. Mittels Integration in ExpoWin

Mit Hilfe des Ergänzungsmoduls „Sanktionslistenprüfung“ erfolgt die Prüfung von Adressen komfortabel innerhalb von ExpoWin. Dieses verbindet sich automatisch auf den zentralen S-CHECK-Server und prüft die verschiedenen Adressen tagesaktuell gegen die relevanten Listen. Das Ergebnis wird dem Benutzer umgehend im ExpoWin angezeigt.

  1. Mittels Integration in IhrERP-System

Sie können die Adressprüfung mittels S-CHECK auch in Ihr ERP-System einbauen. Dazu stellt S-CHECK verschiedene technische Möglichkeiten zur Verfügung, die wir Ihnen bei Interesse gerne näher erläutern können.

ECD@C 

  • ECD@C

    Effizientes Add-On für das e-dec Exportverfahren mit SAP® ERP

Die Lösung wurde als Verlängerung des SD-Prozesses konzipiert und kommt ohne weiteres System und Schnittstellen aus. Damit ist sie für viele SAP®-Anwender eine vernünftige Alternative zu SAP® GTS e-dec Export.

 

Die Lösung ist in ABAP programmiert und damit in höchstem Masse in die SAP® SD-Prozesse integriert. Dadurch wird ein Grossteil der erforderlichen Daten für die e-dec Zollanmeldung bereits aus den zuvor erstellten SD-Versandbelegen ermittelt. Die zusätzlichen zollspezifischen Angaben werden aus den Default-Einstellungen und dem Customizing ergänzt. Je nach Qualität und Verfügbarkeit der Vordaten können die Ausfuhrzollanmeldungen somit auch automatisch vorgenommen werden.

Ebenso wichtig wie die Ausfuhrzollanmeldung sind die Beweise des Exportvorgangs mittels der elektronischen Veranlagungsverfügung (eVV). Diese werden nach erfolgter Bereitstellung durch die EZV automatisch über einen eingeplanten SAP®-Job im Hintergrund auf dem Zollrechner abgeholt.

PCALC4ERP

  • Mächtiges Add-On für die Präferenzkalkulation innerhalb von SAP® ERP

Die Lösung baut auf Standard-Funktionen auf, die SAP® ursprünglich in die ERP-Lösung eingebaut hatte. Wegen der Auslagerung in SAP® GTS wurden diese nicht mehr weiterentwickelt und auch nicht mehr gepflegt. PCALC4ERP behebt ausserdem einige konzeptionelle Schwachpunkte und bietet Erweiterungen, die für die Schweizer Abwicklung benötigt werden.

 

Diese Erweiterungen haben wir gemeinsam mit dem Hersteller und unserem Partner, der Firma ZOB GmbH, konzipiert und mit der Schweizer Oberzolldirektion besprochen. Sie flossen in die Standardentwicklung ein, sodass Schweizer Unternehmen die Lösung auch in ihren Werken in der EU, vor allem in Deutschland, einsetzen können. Die Lösung ist damit in finanzieller und funktionaler Hinsicht eine interessante Alternative zu SAP® Global Trade Services.

Sie kommt im Normalfall ohne zusätzliche Hardware auf der bestehenden SAP® Infrastruktur aus. Auch benötigt sie keine Schnittstellen, weder SAP®-intern noch zu einem Fremdsystem. Bereits im SAP® ERP vorhandene Stammdaten können wiederverwendet werden, sodass keine doppelte Datenhaltung notwendig ist.

Abgerundet wird die Lösung mit einem überzeugenden Dienstleistungsangebot von uns. Wir bieten Ihnen eine effiziente technische Implementierung an. Optional können Sie von uns massgeschneiderte Beratungs- und Schulungsleistungen abrufen. Mit diesen unterstützen wir Sie bei allfälligen fachlichen Lücken und zeigen Ihnen, wie sie rasch zu ersten Erfolgen kommen, ohne Ihre Lieferanten und Partner übermässig zu belasten.

Haben Sie Fragen zu unserer Zollsoftware?

Gerne evaluieren wir Ihre individuellen Bedürfnisse und erstellen Ihnen eine massgeschneiderte Offerte.

Carlo Losurdo

Wirtschaftsinformatiker HF / Bereichsleiter ExpoWin/ImpoWin
carlo.losurdo@finesolutions.ch +41 44 245 85 88
+41 44 245 85 85 info@finesolutions.ch
Öffnungszeiten

Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:30 Uhr

Support