eVV Software für Import & Export:
Ihre Archivie­rung aller Zollbelege

  • Automatische Abholung und Dokumentation der Zollbelege
  • Warnung bei fachlichen Unstimmigkeiten
  • Technische Prüfung auf Vollständigkeit
  • Einfache Suche dank Volltextsuche
  • Prozesse 10 x schneller als WebGUI / Chartera Output

Seit über 10 Jahren
eVV Import Software für Schweizer Unternehmen

Die Einfuhrzollbelege auf dem Server des Bundesamts für Zoll und Grenzsicherheit (BAZG) abzuholen ist zeitaufwendig, mühsam und unübersichtlich. Das rächt sich spätestens bei einer Ursprungsüberprüfung. Hier helfen unsere eVV Import Softwarelösungen. Ob als Inhouse-/Cloud-Software oder in SAP integriert. Der Support erfolgt direkt aus Zürich in Schweizerdeutsch. Über 1000 Kunden aus der Schweiz vertrauen unseren Lösungen.

Unsere Zollsoft­ware­lö­sungen im Überblick 

Softwarelösungen Nicht SAP Kauf Cloud SAP SAP ERP S/4HANA
Veranlagungsverfügung (eVV) ImpoWin
eDocs
e-dec Export ExpoWin
pZoll
Sanktionslistenprüfung S-CHECK
pControl

ImpoWin 
Ihre Software für eVV Import & Export

Die eVV-Softwarelösung ImpoWin kann Vorbelege aus zahlreichen ERP-Systemen übernehmen. Sie kann als klassische Server-Anwendung gekauft oder als Cloud-Lösung bezogen werden.

Zahlreiche Erweiterungen sind möglich, darunter Lieferantenkontrolle, Präferenzkontrolle, Reklamationsmanagement und spezifische Auswertungen rund um Ihre Importe.

eDocs 
eVV Anwendung in SAP S/4HANA 

eDocs ist die Softwarelösung rund um die elektronischen Veranlagungsverfügungen in Ihrem SAP S/4HANA System.

Alle Zollbelege werden automatisch in Ihrem SAP-System abgespeichert. eDocs lässt Sie alles im SAP-Umfeld ohne fremde Komponenten erledigen. Einfache manuelle Zuordnung zu Ihren SAP-Belegen.

Einblick in die eVV Software

Das sagen unsere Kunden

«Die Mitarbeitenden von finesolutions sind immer erreichbar, dabei kompetent und freundlich. Der Support bietet uns grossen Nutzen und ist wirklich Weltklasse. Dazu überschaubar und familiär – das passt ideal zu uns.»

Manuela Burkhalter Export/LC Fachverantwortliche Uster Technologies AG
Zur Erfolgsstory

«Neben Schnelligkeit und breiter Fachkompetenz bietet finesolutions vor allem Verständnis. Verständnis für unsere gewachsenen Strukturen, die im ERP nicht immer nach Lehrbuch abgebildet sind. Individuelle Lösungen dafür wurden bislang immer gemeinsam gefunden.»

Lena Höfs Leitung operative kaufmännische Auftragsabwicklung NETSTAL Maschinen AG
Zur Erfolgsstory

«Der Kundensupport, die persönliche Beratung und die Qualität bei der Implementierung waren hervorragend.»

Harald Hauck Internal Sales Administration Hemro International AG
Zur Erfolgsstory
Uster Logo
logo der firma netstal maschinen ag
Logo der Ditting Maschinen AG

Fakten zu eVV Import Software 

Ausgangs­lage

Zolldienstleister für die Import-Zollanmeldung

In der Schweiz übernehmen häufig Spediteure, Zollagenten oder Verzollungsbüros die Import-Zollanmeldung. Aber auch in diesem Fall sind Unternehmen verpflichtet, die eVV abzuholen und zu archivieren. Was oft unterlassen wird und viele nicht stört –, bis es zu einer Überprüfung kommt.

Ursprungsüberprüfungen

Kommt es durch die Zollbehörde zu einer Ursprungsüberprüfung, müssen die Zollbelege in einer sehr kurzen Zeit (maximal drei Wochen) vorgelegt werden. Die Recherche und Zusammenstellung sind sehr aufwendig, da die Programme der Zollbehörde für die Veranlagungsverfügung über keinerlei Suchfunktion verfügen. Zudem tritt oft zutage, dass falsche Zolltarifnummern deklariert worden sind. Nur zwei Probleme von vielen, die regelmässig auftreten. Es drohen empfindliche Strafen bis zu 40‘000 Franken.

Vorteile einer eVV Import Software

Prüfung, Abholung, Archivierung

Eine eVV Software wie ImpoWin oder eDocs erleichtern vieles. Es wird automatisch geprüft, ob die Inhalte in den Dokumenten vollständig sind. Je nach Situation kann die Lösung auch weitergehende Prüfungen durchführen. So wird das Risiko von Falschangaben deutlich reduziert. Die Veranlagungsverfügungen werden automatisch und zeitnah heruntergeladen und elektronisch aufbewahrt. Das spart viel Zeit. Durch eine Belegreferenzierung können die Zollbelege ihren internen Dokumenten zugeordnet werden. Das hilft bei der Herstellung der sogenannten «Prüfspur» und macht eine spätere Suche viel schneller und einfacher.

Einfache Übergabe an neue Mitarbeiter

Personalwechsel sind Alltag in vielen Unternehmen. Durch eine eVV Software kann viel Wissen hinterlegt werden und geht bei einem Stellenwechsel nicht verloren. Neue Sachbearbeiter können schnell eingearbeitet werden und Aufgaben rund um die eVV Kontrolle wahrnehmen. Auch in der Urlaubszeit werden die Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten grösstenteils automatisch erfüllt.

Keine Engpässe bei steigenden Importen

Während die eVV Verwaltung (Herunterladen, Kontrolle, Zuordnung, Ablage) bei relativ wenigen Importen noch händisch machbar ist, wird es bei wachsenden Importen zunehmend aufwendig. Ab einer gewissen Anzahl ist es sogar kaum händelbar oder führt zu Personalengpässen. Mit einer eVV Import Software führen steigende Importe dagegen praktisch zu keinem Mehraufwand.

Kosten

Kosten für eVV Software 

Bei ImpoWin können Sie zwischen zwei verschiedenen Modellen wählen: Einerseits bieten wir die Lösung in der Schweizer Cloud an, die transaktionsbasiert abgerechnet wird und andererseits als klassische Serverversion, so wie bei eDocs.

Grob gesprochen gibt es bei diesem Lizenzmodell einmalige Lizenzkosten, die sich an den Funktionen und dem Nutzungsumfang ausrichten. Zudem kommt es zu ebenfalls einmaligen Einführungskosten. Mit jedem Jahr, mit dem Sie die Software nutzen, bezahlen Sie dann eine Wartungsgebühr und stellen dadurch sicher, dass die Lösung jederzeit technisch und fachlich auf dem aktuellen Stand bleibt. Genauere Preise finden Sie auf unseren Seiten zu ImpoWin und eDocs.

Kalkulation für Ihr Unternehmen 

Nutzen Sie die Möglichkeit, mit uns unverbindlich zu sprechen. Wenn wir Ihre Ausgangssituation und Ihre Anforderungen kennen, können wir Ihnen ein individuelles Angebot machen. Zudem können wir Ihnen konkret zeigen, wie Sie die Software im Alltag nutzen.

Das fineso­lu­tions Support-Team

Carlo Lusurdo GL Mitglied

Carlo Losurdo

Wirtschafts­in­for­ma­tiker HF / Mitglied GL, Bereichs­leiter Windows- /Cloud-basierte Zollsoftware
Dominick Luethi

Dominick Lüthi

PC/LAN-Supporter / Projekt­leiter & Supporter
Portrait Fabian Richli

Fabian Richli

Supporter Zollsoft­ware
Nicole Wiedemann Supporterin

Nicole Wiedemann

IT-System Engineer / Supporterin
Silouette einer Frau mit weißem Hintergrund

Sandra Bühlmann

Projekt­lei­terin

Häufige Fragen rund um eVV Import-Softwarelösungen

Das Tool der Zollbehörde sorgt bei vielen Firmen für schiere Verzweiflung. Schon die Beschränkung des Abholzeitraums führt oft zu Problemen (derzeit eine Frist von zehn Tagen). Hinzu kommen die häufigen Serverausfälle und Einschränkungen während der Arbeitszeit. Auch die geplante Chartera Output-Ersatzlösung wird nach unserer Einschätzung kaum zu einer Verbesserung führen. Wenn Sie auf eine professionelle eVV-Software von uns umsteigen, gehören die geschilderten Probleme definitiv der Vergangenheit an.

Voraussetzung für den Einsatz einer eVV Software ist ein ZAZ-Konto. Die meisten importierenden Firmen haben schon ein solches und müssen nur noch sicherstellen, dass der Dienstleister die Importe auch über dieses Konto verbucht (und nicht über sein eigenes). Ansonsten bleiben sich die Abläufe gleich – mit dem angenehmen Nebeneffekt, dass Sie in Zukunft die ganze eVV Verwaltung viel einfacher und schneller, grösstenteils automatisiert bewerkstelligen können.

Wenn Sie den Brief für eine Ursprungsüberprüfung erhalten haben, können wir Ihnen in zweifacher Hinsicht helfen: Im Rahmen der Unterstützung bei einer Zollprüfung können wir Sie einerseits unterstützen, damit Sie diese möglichst effizient und problemlos bestehen.

Andererseits können wir innerhalb von wenigen Arbeitstagen Ihre Importdaten in die Cloud laden, sofern Sie bereits ein ZAZ-Konto haben und die Importe über dieses abgerechnet wurden. Mithilfe unserer eVV Software ImpoWin haben Sie dank der Volltextsuche viel bessere Such- und Sortiermöglichkeiten als mit dem Web-GUI der Zollbehörde oder von weniger leistungsfähigen anderen Softwarelösungen.

1

Angaben zur Software

2

Angaben zu Ihnen

3

Angaben zum Unternehmen

    • 1Angaben zur Software

    • 2Angaben zu Ihnen

    • 3Angaben zum Unternehmen

    • Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Daten zur Bearbeitung der Anfrage verwenden dürfen. Ihre Anfrage wird verschlüsselt an unsere Server übermittelt. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung

Jetzt Online-Präsen­ta­tion 
anfragen!

  • Ihr schneller Überblick zu Funktionen und Nutzen
  • Praxisbeispiele aus der täglichen Arbeit
  • Wichtige Fragen im persönlichen Kontakt klären

*Pflichtfeld

Persönliche Beratung Simone Meierhofer Simone Meierhofer Leiterin Verkauf / Kundenbetreuung simone.meierhofer@finesolutions.ch +41 44 245 85 86

Haben Sie Fragen zur Software
oder möchten die Termin­si­tua­tion abklären?

Erfahren Sie, wie unsere Software für Sanktionslistenprüfung Ihnen dabei hilft, korrekt und effizient zu exportieren.
Simone Meierhofer Leiterin Verkauf / Kundenbetreuung Mail simone.meierhofer@finesolutions.ch Telefon +41 44 245 85 86