Zoll­ab­wick­lung: Für einen rei­bungs­lo­sen Ablauf Ihrer Zoll­tä­tig­kei­ten

Wir unterstützen Schweizer Unternehmen bei der Zollabwicklung im Import und Export.
Damit der Warenverkehr reibungslos läuft, es keine Verzögerungen gibt und keine unnötigen Kosten entstehen.
Von kurzfristigen Prüfungen über Seminare & Webinare bis zur Auswahl und Implementierung passender Software.

Zollseminar Leiterteam

Schweizer Zollabwicklung für Import und Export

Verzollung im Import korrekt durchführen

Beim Import können hohe Zollabgaben anfallen, die jedoch selten überprüft oder hinterfragt werden. Der Grund: Die Zollanmeldungen werden durch Speditionsfirmen und Zolldienstleister abgewickelt. Das Schweizer Unternehmen, also der Importeur, ist das letzte Glied in der Kette. Wir überprüfen gerne Ihre Zolldokumente. Möglicherweise zahlen Sie fälschlicherweise zu hohe Abgaben oder es besteht das Risiko von Zollnachforderungen, falls die Zollabgaben zu niedrig erhoben wurden. Mehr zur Zollabwicklung im Import.

Verzollung im Export richtig abwickeln

Bei der Ausfuhr muss die Ware mit einer Ausfuhrzollanmeldung beim Zoll angemeldet werden. Begleitpapiere wie Rechnung, Präferenznachweis, Bewilligung etc. müssen ebenfalls vorliegen. Hier entstehen viele Fragen rund um die Exportabwicklung. Bei fehlerhaften Papieren besteht die Gefahr, dass die Ware bei der Zollabfertigung stecken bleibt. Mehr über Zollabwicklung im Export.

Zollabwicklung für Schweizer Unternehmen: Häufige Themen

Finesolutions Mitarbeiter helfen einem Kunden bei der Ursprungsüberprüfung seiner Waren

Fragen und Überprüfungen – damit es geklärt ist

Der Zoll stellt Ihnen spezifische Fragen oder eine Zollprüfung steht an? Wir helfen Ihnen schnell und finden pragmatische Lösungen.
Auch der umgekehrte Fall ist möglich: Zwar gibt es für Sie mit dem Zoll derzeit keine Probleme, aber als fachverantwortliche Person in Ihrem Unternehmen wollen Sie eine Überprüfung aller Zolldokumente, um sicherzustellen, dass alles richtig abläuft. Wir klären Ihre Zollfragen und überprüfen Ihre Zolldokumente.

Ermächtigter Ausführer Überprüfung Wertzgrenze

Exportrechnung – fehlerfrei dank Importdatenblatt

Damit Ihre Ware schnellstmöglich und sicher im Bestimmungsland ankommt, muss Ihre Exportrechnung allen formellen Vorschriften genügen, andernfalls kommt es schnell zu Verzögerungen. Einige Bestimmungsländer fordern spezielle Ergänzungen, beispielsweise müssen Sie als Exporteur für gewisse Länder zusätzliche Erklärungen auf der Rechnung abgeben. Wir entwickeln für Sie ein massgeschneidertes Importdatenblatt mit allen wichtigen Informationen zu Ihren Lieferländern. So haben Sie eine Vorlage und Sie wissen, was bei Ihrer Exportrechnung speziell beachtet werden muss. Das spart Zeit und Ärger am Zoll.

Lea & Markus beim Aufnehmen eines Webinars FineSolutions AG

Seminare & Webinare zur Zollabwicklung –
auf dem aktuellen Stand

Gesetze und Vorschriften im Zusammenhang mit dem Zoll ändern sich laufend. Hinzu kommen Personalwechsel in Unternehmen, wodurch vorhandenes Wissen und eingespielte Abläufe verloren gehen. Bauen Sie sich Ihr Know-how mit unseren Seminaren zur Zollabwicklung auf, damit Sie auf dem aktuellen Stand sind und fehlerfrei arbeiten können. Wir bieten unter anderem Seminare zur Importabwicklung und Exportabwicklung an. Mehr über unsere Zollseminare & Webinare.

Zollexpertin Corinne Müller informiert einen Kunden über SAP und Zoll.

Zollabwicklung im SAP – Eidgenössische Integration

SAP ERP beherrscht alles – ausser den Schweizer Zoll. Denn die Anbindung an die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) gehört bei SAP nicht zu den prioritären Entwicklungsfeldern.
Wir verstehen beide Welten und sind in der Lage, Ihnen die Umsetzung der Anforderungen des Schweizer Zolls im SAP aufzuzeigen.
Ausserdem haben wir zusätzliche Ad-On Lösungen für die komplette Zollabwicklung innerhalb Ihres SAP-Systems inklusive S/4HANA. Unter anderem implementieren wir die Präferenzkalkulation, unterstützen Sie bei der Einpflege der Listenregeln und richten Sanktionen und Embargos ein.

«Wir hatten ein ernsthaftes Problem bei einem Import ex Südkorea. Es ging dabei um die Frage, ob wir für die Waren der Tarif Nr. 3002.1500 eine Einfuhrbewilligung benötigen. Da wir die Produkte des Koreaners auf unserer Dichtheitsprüfungsmaschine testen. Wir waren etwas überfragt, wie wir vorgehen mussten und als letzten Ausweg fiel mir Ihre Zollberatungsabteilung ein.
Ein Berater aus dem Team hat den Sachverhalt innert Minuten erkannt und uns mit seiner fachmännischen Antwort aus der Patsche geholfen.
An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön von mir an die Firma FineSolutions. Ihr macht einen tollen Job!
Wir schätzen Ihre Firma und Ihre Dienstleistungen sehr.»

— — Martin Bürkler, Export Leiter bei der WILCO AG

finesolutions – Ihr Partner für alle Themen rund um die Zollabwicklung

Über 25 Jahre Erfahrung

In über 25 Jahren Beratung zur Zollabwicklung haben wir hunderte Unternehmen beraten. In unseren Seminaren & Webinaren haben wir tausende SachbearbeiterInnen und ebenfalls die Geschäftsleitung geschult. Täglich unterstützen wir Unternehmen, ob kurzfristig zu spezifischen Fragen, wie etwa bei der Ermittlung einer Zolltarifnummer, oder strategisch bei Themen zu internen Zollprozessen und Zollsoftware.

Gesamte Zollabwicklung im Blick

Wir decken ein breites Spektrum an Zollthemen ab. Unsere Mitarbeiter sind erfahrene Spezialisten aus der Industrie, Spedition und Zollverwaltung, welche im Alltag eng miteinander verzahnt arbeiten. Dadurch haben wir den ganzen Zollprozess und auch Wechselwirkungen im Blick und Sie bekommen zu all Ihren Fragen eine fundierte Lösung.

Praxistaugliche Vorgehensweisen

Wir kommen aus der Praxis und haben jeden Tag mit Zollverfahren und Zollbestimmungen zu tun. Unsere Vorgehensweisen sind pragmatisch, unsere Ratschläge in der Praxis umsetzbar. Wir helfen Ihnen zügig, Ihre Problemstellungen und Fragen zu bearbeiten und zu lösen. Für zahlreiche Unternehmen sind wir ein verlässlicher Partner, mit dem sie seit vielen Jahren zusammenarbeiten.

Unsere Preise

Unterstützung bei der Zollabwicklung

Nach Aufwand CHF 260.- / h

Alle Preise zzgl. MWST

Zollabwicklung international:
Viele Länder haben eigene, spezielle Regelungen

Viele Länder haben spezielle Vorschriften, welche beachtet werden müssen, um überhaupt in diese Länder exportieren zu können. Der Export in gewisse Länder ist für Sie als Unternehmen oft mit einem hohen administrativen Aufwand verbunden. Nachfolgend zeigen wir Ihnen anhand von ein paar Beispielländern auf, was bei der Zollabwicklung alles zu beachten ist:

Zollabwicklung USA

Mit den Vereinigten Staaten von Amerika besteht kein Freihandelsabkommen. Erfahren Sie, welche Zölle bei der Einfuhr in die USA anfallen. Zudem erheben die USA derzeit häufiger Strafzölle auf gewisse Waren – auch sehr kurzfristig. Wir unterstützen Sie dabei, wie Sie mit möglichen Strafzöllen umgehen und im Zweifel auch korrekt abführen.

Zollabwicklung EU

Zwischen der Europäischen Union (EU) und der Schweiz besteht ein Freihandelsabkommen. Um von Zollvorteilen profitieren zu können, muss ein Präferenznachweis ausgestellt werden. Zudem müssen die länderspezifischen Vorschriften ausserhalb des Freihandelsabkommens beachtet werden. Wollen Sie als Unternehmen selbst in der EU als Importeur agieren, dann brauchen Sie eine EORI-Nummer. Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrem EU-Verzollung und zeigen Ihnen, welche länderspezifischen Dokumente noch erforderlich sind.

Zollabwicklung Russland

Mit Russland besteht kein Freihandelsabkommen. Erfahren Sie, welche Zölle bei der Einfuhr in Russland anfallen. Für den Export nach Russland muss zudem Diverses beachtet werden. Beispielsweise verlangt das Land für viele Produkte ein Ursprungszeugnis (nichtpräferenzieller Ursprung). Bitte beachten Sie auch, dass gewisse Exporte und Dienstleistungen nach Russland meldepflichtig oder bewilligungspflichtig sind, da die Russische Föderation mit Sanktionsmassnahmen belegt ist. Gerne zeigen wir Ihnen auf, welche Unterlagen wann erforderlich sind und wie Sie diese einholen.

Zollabwicklung China

Zwischen China und der Schweiz besteht ein Freihandelsabkommen. Um von Zollvorteilen profitieren zu können, muss ein Präferenznachweis ausgestellt werden. Im Falle von Exporten nach China ist es ein spezielles EUR.1 CN Formular, das Sie ausfüllen können, damit Sie von Zollermässigungen profitieren. Ermächtigte Ausführer (EA) können die Ursprungserklärung ausstellen, welche jedoch zusätzlich elektronisch im EA Datenaustausch mit China übermittelt werden muss. Denken Sie daran, dass für China die Direktbeförderung eingehalten werden muss. Was dies alles bedeutet, zeigen wir Ihnen gerne auf und unterstützen Sie bei Ihrem Export nach China.

Zollabwicklung GCC-Staaten
(GCC= Kooperationsrat der arabischen Golfstaaten (Gulf Cooperation Council) Bahrain, Katar, Kuwait, Oman, Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate)

Zwischen den GCC-Staaten und der EFTA (Schweiz, Island, Norwegen, Liechtenstein) besteht ein Freihandelsabkommen. Um in den Genuss von Zollvergünstigungen zu kommen, muss ein korrekter Präferenznachweis ausgestellt werden. Für den Export in die GCC-Staaten müssen Sie zwingend ein EUR.1 ausstellen, sofern Ihre Güter die Präferenzeigenschaft aufweisen. Die Ursprungserklärung ist nicht vorgesehen, selbst vom Ermächtigten Ausführer nicht. Zudem wird für viele Produkte ein Ursprungszeugnis verlangt, welches je nach Land zuerst durch die Handelskammer, danach durch das Chambre Arabo-Suisse du Commerce et de l’Industrie und anschliessend durch das Konsulat legalisiert werden muss. Gerne zeigen wir Ihnen auf, welche Unterlagen wann erforderlich sind und wie Sie diese einholen.

Häu­fige Fra­gen zur Zoll­ab­wick­lung

  • Häufig werden Zolltarifnummern auf die Schnelle recherchiert, da es den Unternehmen schlichtweg an Wissen fehlt, um eine gründliche und korrekte Tarifierung der Waren vorzunehmen. Diese Tarifnummern werden dann dauerhaft genutzt. Ergebnis: Häufig werden falsche Tarifnummern deklariert und das über viele Jahre. Bei einer Zollüberprüfung kann das zu unangenehmen Nachzahlungen führen. Im Tares finden Sie zu jeder Ware eine Zolltarifnummer, jedoch ist die korrekte Anwendung des Tares mit den ganzen Erläuterungen und Anmerkungen sehr komplex. Besuchen Sie unser Seminar & Webinar Tarifierung um die korrekte Einreihung von Waren in den Zolltarif durchzuführen. Oder überlassen Sie die Tarifierung uns, wir als Profis tarifieren gerne und effizient Ihren Artikelstamm.

  • Je nach Bestimmungsland werden unterschiedliche Dokumente für eine korrekte Importverzollung benötigt. Für gewisse Länder und Produkte benötigt es nebst der Exportrechnung noch ein Ursprungszeugnis, eine Packliste, ein Konformitätszertifikat etc. Die Importvorschriften der Bestimmungsländer sind ganz unterschiedlich und es ist aufwendig, an die aktuellen Vorschriften heranzukommen. Damit Ihr Kunde die Warenlieferung ohne Verzögerung erhält, sind Abklärungen vor dem Versand jedoch sehr wichtig. Fragen Sie uns an, wir erstellen Ihnen ein umfassendes und aktuelles Importdatenblatt mit den Spezialvorschriften für das jeweilige Land und Produkt.

  • Ein Präferenznachweis ist nur möglich, sofern die Schweiz oder EFTA mit dem Bestimmungsland ein Freihandelsabkommen abgeschlossen hat. Gerne zeigen wir Ihnen auf, wie Sie die Ursprungseigenschaften Ihrer Produkte ermitteln können und welche Präferenznachweise nötig sind für eine Zollbefreiung.

  • Die Zollabfertigung im Import wird in den meisten Fällen durch einen Spediteur oder Zolldienstleister durchgeführt. Oftmals werden die Angaben der Lieferantenrechnung übernommen und die Verzollung wird auf der Basis von diesen Lieferantendaten übermittelt. Als Importeur bezahlen Sie aber Zölle und Einfuhrsteuern auf diesen grenzüberschreitend eingekauften Produkten. Es kann sein, dass Ihre Lieferanten in den Rechnungen falsche Zolltarifnummern erwähnen. Dies führt zu Zollabgaben, die entweder zu hoch oder zu tief erhoben wurden. Zudem stellen wir oft fest, dass Güter aus Freihandelszonen ohne Präferenznachweis oder mit falschen Nachweisen geliefert werden. Sie als Importeur bezahlen dann die Zölle, welche bei einem korrekten Präferenznachweis nicht anfallen würden. Fragen Sie uns an für eine Checkliste Lieferantenrechnung oder für eine Vorlage der Verzollungsinstruktionen an Ihre Spediteure. Gerne optimieren wir mit Ihnen gemeinsam die Zollabgaben im Import.

Jetzt Kon­takt auf­neh­men

Wenn Sie schnell und unkompliziert Fragen zu Ihrer Zollabwicklung mit einem Experten klären möchten, bin ich für Sie da und leite Ihre Frage an den richtigen Zollberater weiter.

Simone Meierhofer

Leiterin Verkauf / Kundenbetreuung
Mail [email protected] Telefon +41 44 245 85 86