Zollwissen

Mit unserer Plattform „Zollwissen“ möchten wir Zollexperten Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen und Sie über Grundlagen des Zollwesens und aktuelle zollrechtliche Bestimmungen informieren. Und dies praxisgerecht aufgrund von unseren Erkenntnissen aus jahrelanger Zoll-Praxis.

Die Fach-Experten Markus Eberhard, Carlo Losurdo und Simone Meierhofer beim Fachsimpeln

Dabei haben wir folgende Formate für Sie ins Leben gerufen:

  • Der finesolutions Zollblog: Über Erfahrungen aus Kundenprojekten geben unsere Zollexperten wertvolle Tipps & Hintergrundwissen weiter zu Fachthemen rund um den Zoll
  • Die finesolutions News: Alle relevanten Nachrichten, Trends und Statistiken zum Zollwesen selektieren wir aus Schweizer und Deutschen Quellen und halten sie auf unserer News-Seite fest
  • Die finesolutions Zollthemen: Die wichtigsten Fachbegriffe der Zollwelt werden in unseren Zollthemen verschiedenen Teilbereichen zugeordnet und ausführlich erläutert

Aktuelle News im Zollbereich

  • Markus Eberhard Markus Eberhard 17.01.2019 | Allgemein, Export

    Mit dem Rahmenabkommen könnte die EU als Ausgleichsmassnahme einseitig Zölle erheben

    Die Schweiz steht vor einer wichtigen Entscheidung betreffend des Rahmenabkommens mit der EU und es wird allerorts schon heftig debattiert. In der Debatte  sind die «Ausgleichsmassnahmen» eine grosse Unbekannte. Denkbar sind Zölle auf Käse oder Nachteile für Auslandschweizer. Hauptsache, es tut uns weh.
    Es ist die zentrale Frage, die unser Land bewegt: Wie stark würde das Rahmenabkommen mit der EU die demokratische Entscheidungsfreiheit der Schweiz einschränken? Sie übernimmt schon heute fleissig neues EU-Recht, aber immer freiwillig. Künftig würde sich die Schweiz im Prinzip verpflichten, neue Vorschriften stets innert maximal drei Jahren zu übernehmen, wenn einer der fünf Verträge betroffen ist, die dem Abkommen unterstehen (Personenfreizügigkeit, Land- und Luftverkehr, Landwirtschaft, technische Handelshemmnisse).
    Was aber, wenn das Parlament oder, bei einem Referendum, das Volk die Rechtsübernahme immer noch ablehnt? Als letzte Massnahme könnte die EU «Ausgleichsmassnahmen» beschliessen. Um was für Massnahmen könnte es sich denn handeln? Naheliegend ist, dass die EU im Agrarbereich einseitig Zölle oder Kontingente zulasten der Schweizer Bauern einführt oder erhöht. Um Exportbranchen wie die Maschinenindustrie oder die Medizinaltechnik zu treffen, kann sie Teile des Abkommens über die technischen Handelshemmnisse ausser Kraft setzen und gewisse Produkte nicht mehr ohne Prüfung zulassen.

  • 16.01.2019 | Allgemein| Export

    Uhrenverbandspräsident fordert Freihandelsabkommen mit Grossbritannien und sieht Chancen in Indonesien

  • 15.01.2019 | Allgemein| Export

    Zeitfenster für Verhandlungen mit den USA über ein Freihandelsabkommen weiterhin offen

alle News auf einen Blick anzeigen

Zollthemen

Brauchen Sie individuelle Hilfe?

Gerne beantworten wir Ihnen Fragen rund um Zollthemen.
Sie benötigen individuelle Unterstützung? Fragen Sie uns gerne an.

Simone Meierhofer

Leiterin Verkauf / Kundenbetreuung
simone.meierhofer@finesolutions.ch +41 44 245 85 86
+41 44 245 85 85 info@finesolutions.ch
Öffnungszeiten

Montag - Freitag
07:30 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:30 Uhr

Support