Zollbe­ra­tung: Für effizi­en­te und reibungs­lo­se Prozesse 

  • Pragmatische Lösungen
  • Verständliche Beratung
  • Fundiertes Fachwissen

finesolutions zollberater team

Sie sind ein Unternehmen, das in die Schweiz importiert oder aus der Schweiz exportiert? Als Zollberater unterstützen wir Sie in allen Fragen rund um das Zollwesen. Von der richtigen Zollabwicklung über kurzfristige Hilfe bei Rückfragen von Kunden oder Lieferanten und Zollbehörden bis zur Zollkosten-Analyse oder Präferenzabwicklung.

Zudem beraten wir Sie strategisch zu Ihren internen Abläufen und bei der Implementierung von innovativer Zollsoftware. Damit Ihre Zollabwicklung reibungslos abläuft und Sie unnötige Fehler und Kosten vermeiden können und somit das Risiko von allfälligen Zollnachforderungen minimiert wird.

Drei häufige Situationen in unserer Zollberatung

Ad-Hoc Hilfe: Rückfragen von Kunden oder Zollbehörden

Ihr Kunde fordert bei Ihnen Dokumente an und Sie sind unsicher wie Sie diese erstellen müssen? Die Zollverwaltung oder Ihr Spediteur hat eine Rückfrage oder die Ware steckt am Zoll fest? In solchen Situationen muss es schnell gehen. Wir helfen Ihnen dabei, die Situation kurzfristig und pragmatisch zu lösen. Sie erhalten rasche Hilfe, wenn nötig innerhalb weniger Stunden. Damit Sie möglichst schnell Klarheit haben und wieder Ruhe einkehrt. Anschliessend besprechen wir, wie dieses Problem in Zukunft nicht mehr auftaucht.

Strategische Beratung: Für effiziente Zollprozesse

In der Zollabwicklung gibt es häufig gewachsene Strukturen. Rechnungen werden einfach an die Buchhaltung weitergegeben, viele Prozesse laufen händisch ab, Dokumente werden im Word/Excel erstellt. Das führt zu unnötigen Kosten, Reibungsverlusten und Fehlern. Wir beraten Sie strategisch, wie Sie Ihre internen Abläufe verbessern können und die Rechtssicherheit erhöhen. Zudem können Sie mit einer passenden Software-Lösung Prozesse automatisieren, Fehler minimieren und Kosten einsparen.

Zollprojekt: Stammdatenbereinigung, Präferenzabwicklung

Sie haben festgestellt, dass Ihre Zolltarifnummern oder allgemein die für eine effiziente e-dec Exportanmeldung benötigten Zollstammdaten nicht mehr aktuell oder unvollständig vorhanden sind? Oder Sie möchten gar die Präferenzabwicklung in Ihrem Unternehmen korrekt umsetzen? Wir bieten Ihnen diverse Beratungsdienstleistungen im Sinne eines Projektes an und unterstützen Sie zielgerichtet und firmenspezifisch bei der Umsetzung mit dem Ziel für bessere Aussenhandelsstammdaten. Gerade die Präferenzabwicklung muss bei jeder Firma individuell umgesetzt werden unter Berücksichtigung der entsprechenden Güter, Freihandelsabkommen und bestehenden internen Prozessen.

Sie wissen noch nicht, ob eine Zollbe­ra­tung das richtige ist?

Fragen Sie uns doch einfach an – wir helfen Ihnen gerne weiter!

25 Jahre Zollberatung in der Schweiz:
Darum entscheiden sich Kunden für uns

Pragmatische Lösungen

Wir kommen aus der Praxis und haben jeden Tag mit der Zollabwicklung zu tun. Wir kennen die andere Seite und wissen, was man dort sehen will. Unsere Lösungsansätze sind handfest und umsetzbar. Aufwand und Ertrag stehen in einem richtigen Verhältnis. Das ist unser Anspruch, in allen unseren Beratungsprojekten.

Verständliche Beratung

Das Zollwesen ist gespickt mit Fachbegriffen. Die Rechtsgrundlagen sind oft sehr kompliziert formuliert und wie wir sagen «im Zolldeutsch» verfasst.
Wir verzichten auf Fachchinesisch – auch wenn wir es beherrschen. Wir erklären Ihnen klar und praxisbezogen, was zu tun ist und wie Sie es angehen. Übrigens: Viele Fachbegriffe erklären wir auch in unserem Zollthemen-Bereich.

Fundiertes Fachwissen

Unsere Zollberater kommen aus der Industrie, Speditionsfirmen und/oder der Zollverwaltung. Wir decken alle wesentlichen Fachgebiete ab – und denken gleichzeitig vernetzt. Das ist in der Zollberatung nötig. Denn viele Regelungen und Vorgehensweisen im Einkauf und Verkauf haben Auswirkungen auf die Zollabwicklung in anderen Bereichen.

25 Jahre Zollbe­ra­tung in der Schweiz:
Darum entschei­den sich Kunden für uns

  • Icon von sich schüttelnden Händen

    Pragmatische Lösungen

    Wir kommen aus der Praxis und haben jeden Tag mit der Zollabwicklung zu tun. Wir kennen die andere Seite und wissen, was man dort sehen will. Unsere Lösungsansätze sind handfest und umsetzbar. Aufwand und Ertrag stehen in einem richtigen Verhältnis. Das ist unser Anspruch, in allen unseren Beratungsprojekten.

  • Blog

    Verständliche Beratung

    Das Zollwesen ist gespickt mit Fachbegriffen. Die Rechtsgrundlagen sind oft sehr kompliziert formuliert und wie wir sagen «im Zolldeutsch» verfasst.
    Wir verzichten auf Fachchinesisch – auch wenn wir es beherrschen. Wir erklären Ihnen klar und praxisbezogen, was zu tun ist und wie Sie es angehen. Übrigens: Viele Fachbegriffe erklären wir auch in unserem Zollthemen-Bereich.

  • Fundiertes Fachwissen

    Unsere Zollberater kommen aus der Industrie, Speditionsfirmen und/oder der Zollverwaltung. Wir decken alle wesentlichen Fachgebiete ab – und denken gleichzeitig vernetzt. Das ist in der Zollberatung nötig. Denn viele Regelungen und Vorgehensweisen im Einkauf und Verkauf haben Auswirkungen auf die Zollabwicklung in anderen Bereichen.

Import – Export – Compliance
Als Zollspezialisten helfen wir Ihnen
auf allen Gebieten

Import­be­ra­tung

Als importierendes Unternehmen hat man wenig mit dem Zoll zu tun – zumindest auf den ersten Blick. Denn die meisten Aufgaben liegen bei den Lieferanten und Spediteuren. Daher ist vielen Verantwortlichen gar nicht bewusst, ob alle Abgaben bei der Importverzollung korrekt erhoben wurden. Auch ist unklar, ob Sie nicht zu viel oder zu wenig zahlen. Dies fällt erst bei einer Nachforderung von Zollabgaben auf. Hier hilft etwa eine Zollkosten-Analyse.

Export­be­ra­tung

Ihre Ware muss raus aus der Schweiz. Doch im Importland kommt es bei der Abfertigung zu Verzögerungen. Häufig gibt es länderspezifische Importbestimmungen. Die Folge: Ihr Kunde hat Ärger mit dem Zoll – und das ist schlecht fürs Geschäft und für die Kundenbeziehung. Wir beraten Sie dabei, damit Ihre Exporte kurzfristig durch den Zoll gehen und langfristig die Exportabwicklung reibungslos und effizient abläuft.

Das sagen unsere Kunden zu unserer Zollberatung

Google-Bewertung
Zollbertung Finesolutions Kundenstimme

Häufige Fragen rund um unsere Zollberatung

  • Die korrekten Zolltarifnummern finden sich im Tares. Doch die Nutzung des Tares ist für viele nicht einfach und es ist nicht bekannt, wie die Suche anzuwenden ist. Die richtige achtstellige Zolltarifnummer findet sich häufig erst unter Berücksichtigung der Anmerkungen und Erläuterungen. Wenn die Tarifnummer nicht richtig ermittelt wurde, werden falsche Zollabgaben erhoben, die Präferenzkalkulation wird auf falschen Grundlagen erstellt und eventuell werden gewisse Zollvorschriften umgangen. Gerne unterstützen wir Sie mit unserem Seminar Tarifierung oder helfen Ihnen dabei Ihre Produkte zu tarifieren.

  • Häufig müssen Zolldokumente unter Zeitdruck ausgefüllt werden. Für Recherche und Prüfung bleibt so gut wie keine Zeit übrig. Als Zollspezialisten sehen wir immer wieder, wie bestimmte Dokumente oft über Jahre falsch ausgefüllt worden sind. Gerne können wir Ihre Zolldokumente auf Richtigkeit überprüfen.

  • Freihandelsabkommen sind sehr komplex. Der Teufel steckt wie so oft im Detail, etwa bei unterschiedlichen Präferenznachweisen und Listenregeln. Bei Verstössen drohen Bussen und weitere Prüfungen. Nur bei einer korrekten Umsetzung eines neuen Abkommens können Sie von Zollfreiheit oder Vergünstigungen profitieren. In der Zollberatung analysieren wir, welche Konsequenzen das Freihandelsabkommen für Sie hat und wie Sie sich darauf einstellen. Häufig stehen zusätzliche Abkommen im Raum, die sich auf die Zollabwicklung auswirken.

Zollauskunft in der Schweiz –
was sie bietet und was nicht

Rückfragen beim Zoll oder Spediteur

Viele Exporteure oder Importeure wenden sich bei Fragen zur Zollabwicklung an Spediteure oder tätigen Abklärungen direkt bei Zollstellen. Wir stellen häufig fest, dass diese telefonischen Abklärungen immer nur auf den jeweiligen Fall bezogen sind und die Gesamtsituation der Firma nicht berücksichtigt werden kann. Zudem kommt es immer auf die fachliche Formulierung der Frage an, wie die Antwort ausfallen wird und ob sich die beiden Parteien wirklich verstehen.

Grenzen der Auskunft beim Zoll oder Spediteur

Die Antworten beziehen sich meistens nur auf den konkreten Fall und oft spielt das Interesse der angefragten Partei eine Rolle. Ein Spediteur möchte oftmals einen Präferenznachweis von einem Exporteur haben, damit sein Empfänger im Bestimmungsland nicht bezüglich der Zollabgaben reklamiert. Es wird nicht der ganze Geschäftsfall betrachtet (z.B. dass die importierte Ware nachher wieder verarbeitet reexportiert werden soll), was später zu Konflikten in anderen Abteilungen/Bereichen führen kann. Es wird nicht das ganze Unternehmen betrachtet und Konflikte in anderen Bereichen können entstehen. Auch bleibt häufig das Risiko dahinter unerwähnt, da die Auskunftsstelle das Risiko nicht kennt oder für diese das Risiko irrelevant ist. Jedoch kann es sehr wichtig für den Importeur oder Exporteur sein. Kontaktieren Sie uns umgehend und wir gehen auf Ihre spezifische Konstellation ein und zeigen Ihnen auch die daraus entstehenden Risiken.

Fragen zu unserer Zollbe­ra­tung?

Sie haben Fragen zur Zollberatung oder möchten eines unserer
Angebote in Anspruch nehmen?
Unsere kompetenten Zollberater sind jederzeit für Sie da.

Simone Meierhofer

Leiterin Verkauf / Kundenbetreuung
Mail [email protected] Telefon +41 44 245 85 86