Zolls­e­mi­nar Repa­ra­tu­ren, Retou­ren & Ver­ede­lun­gen

mit Olcay Erden
Zolldeklarant mit eidg. FA & Internat. Speditionskaufmann

Werden Sie zum Profi in der Zollabwicklung von Retouren, Reparaturen & Veredelungen

Wollten Sie schon immer wissen, ob bei der Abwicklung von Reparatursendungen das Spezialverfahren «Ausbesserungsverkehr» freiwillig ist und ob es sich in jedem Fall lohnt?
Oder wie Sie bei der Anwendung eines dieser speziellen Verfahren Zollkosten (Zölle/Zollabgaben und MWST-Abgaben) einsparen können?
Genau darum geht es in diesem Seminar. Damit Ihr Retourenmanagement auch grenzüberschreitend funktioniert.

Ziele des Zollseminars

  • Kennenlernen spezieller Zollverfahren
  • korrektes Anwenden im Detail & praxisnah
  • Reduzieren von Aufwänden & Risiken

Seminarschwerpunkte

  • «Ausbesserungsverkehr»
  • «Veredelungsverkehr»
  • «Zollverfahren der vorübergehenden Verwendung»
  • «Rückwaren»

Bevorstehende Termine
Datum Zeit Ort Adresse Veranstaltung Referent/-in Preis Status  
03.10.2019 09:00 - 16:00 Uhr Zürich Radisson Blu Hotel Reparaturen, Retouren und Veredelungen
zum Seminar | PDF
Olcay Erden CHF 830.–
Anmeldung
29.10.2019 09:00 - 16:00 Uhr St. Gallen Radisson Blu Hotel Reparaturen, Retouren und Veredelungen
zum Seminar | PDF
Olcay Erden CHF 830.–
Anmeldung
12.11.2019 09:00 - 16:00 Uhr Bern Hotel Novotel Bern Expo Reparaturen, Retouren und Veredelungen
zum Seminar | PDF
Olcay Erden CHF 830.–
Anmeldung
Im Moment sind noch keine Termine für Ihre Wahl aufgeschaltet. Tragen Sie sich doch in den Newsletter ein und wir informieren Sie, sobald neue Termine feststehen

Eck­da­ten zum Zolls­e­mi­nar der Spe­zi­al­ver­fah­ren

  • Teilnehmerkreis
    Teilnehmerkreis

    Dieses Zollseminar eignet sich für Mitarbeiter- /innen mit sehr guten Vorkenntnissen aus folgenden Abteilungen:

    – operativen Zollabwicklung
    – Verkauf
    – Einkauf
    – Servicecenter (Reparaturabwicklung)

  • Voraussetzung
    Voraussetzung

    Sie kennen sich mit der definitiven Import- und Exportverzollung schon sehr gut aus und haben unsere beiden Halbtagesseminare Importabwicklung und Exportabwicklung besucht.
    Oder Sie verfügen über eine Ausbildung als Aussenhandelsfachmann/-frau bzw. AussenhandelsleiterIn.

  • Dauer
    Dauer

    Die Dauer des Seminars beträgt
    ca. 6 - 7 Stunden

    Nicht inbegriffen in dieser Zeit ist die Mittagspause.

Preise Tages-​Seminar

Finesolutions-Kunden: CHF 690.-

Nicht-Kunden: CHF 830.-

Reduzieren Sie Ihre Aufwände & Risiken dank korrekter Anwendung dieser Spezial-Zollverfahren

Die Spezialverfahren gehören zur «Königsklasse» der Verzollungen und  bedingen ein entsprechendes Grundlagenwissen der definitiven Import- und Exportverzollung im Rahmen der Importabwicklung bzw. Exportabwicklung. Um Risiken von Zollnachzahlungen zu vermeiden ist es wichtig, dass Sie diese Spezialverfahren korrekt anwenden. Bei speziellen Zollverfahren wie dem «Ausbesserungsverkehr oder Veredelungsverkehr» oder auch bei Messesendungen mit dem internationalen Zolldokument «Carnet ATA» ist noch viel Unklarheit und Halbwissen vorhanden. Wir zeigen Ihnen in diesem ganztägigen Seminar einfache und anwendbare Rezepte. Damit Sie diese Verfahren korrekt anwenden und nicht zweimal Zölle bezahlen auf Güter, welche grenzüberschreitend hin- und zurück geliefert werden. Sie werden nach dem Seminar in der Lage sein, für jede Abwicklung das korrekte Zollverfahren zu definieren. Egal ob es Retouren von Kunden sind, Rücksendungen nach erfolgter Reparatur oder ob Sie einen Messeauftritt im Ausland planen. Mit dem neuerworbenen Wissen werden Sie auch in der Lage sein, das grenzüberschreitende Retourenmanagement zollkonform zu gestalten.

Symbol für Spezialverkehre - die Waage halten

Ihr Nut­zen

  • Sie wissen, welche Spezialverfahren in welchen Fällen angewendet werden
  • Sie wissen, wann sich welches Verfahren für Sie lohnt
  • Sie sind vertraut mit der Anmeldung der Verfahren, wenn Sie Reparaturen Ihrer Kunden erhalten
  • Sie sind vertraut mit dem Versenden & Importieren von Gütern zur Reparatur ins Ausland
  • Sie erkennen, wann die „vorübergehende Verwendung“ angewendet werden kann, und Sie die Vorteile einer «Carnet ATA»-Verzollung nutzen können
  • Sie kennen die Zusatzangaben auf den Zolldokumenten bei der Anwendung von Spezialverzollungen
  • Sie erhalten Tipps aus der Praxis, wie Sie die Koordination mit Ihren Kunden, Lieferanten, Reparaturdienstleistern und Deklaranten vornehmen können
  • Sie sparen Administrationsaufwand, da Sie wissen, wann sich welches Spezialverfahren eignet
  • Sie erkennen, bei welchen Zollabwicklungen Sie Zollabgaben (Zölle) & MWST-Abgaben einsparen können
  • Sie wissen, in welchen Fällen das Draw-Back-Verbot zu beachten ist

Semin­ar­be­schrei­bung Repa­ra­tu­ren, Retou­ren & Ver­ede­lun­gen

Inhalt des Zollseminars

  • 1

    Anwendung

    • In welchen Fällen wird ein Spezialverfahren angewendet
    • Wann lohnt sich die Anwendung eines Spezialverfahrens
  • 2

    Voraussetzungen

    • Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um die Spezialverfahren korrekt durchzuführen
  • 3

    Carnet ATA & ZAVV

    • Was ist bei der «vorübergehenden Verwendung» mit Carnet ATA oder ZAVV (Freipass) zu beachten
  • 4

    Spezialverfahren

    • Wie wird die aktive und passive Veredelung abgewickelt
    • Muss für Reparatursendungen ein spezielles Verfahren angewendet werden
  • 5

    Zollrechnung

    • Welche Zusatzinformationen werden auf der Rechnung oder «Zollrechnung» gefordert
  • 6

    korrekte Verzollung

    • Wie ist die korrekte Verzollung bei beiden Grenzübertritten zu gewährleisten und mit welchen Stellen ist die Abwicklung zu koordinieren
    • Wie werden die Spezialverfahren in den Zollanmeldungen (im Import und der Ausfuhrzollanmeldung) deklariert
  • 7

    Rückwaren

    • Wann kann das Verfahren der «inländischen / ausländischen Rückwaren» verwendet werden
  • 8

    Draw-Back-Verbot

    • «Draw-Back-Verbot»: Was dieses Verbot bedeutet und in welchen Fällen es beachtet werden muss

Ihr Seminarleiter

Olcay Erden

Zolldeklarant mit eidg. FA, Internat. Speditionskaufmann / Zollberater und ICC Germany akkreditierter Incoterms®-Trainer (ab Herbst 2019)

Seit März 2018 verstärkt Olcay Erden unser Beratungsteam. Durch seine Praxiserfahrungen, die er dank verschiedenen Tätigkeiten in der internationalen Spedition und Industrie sammeln konnte, kann er Sie bei Ihren Fragen optimal unterstützen.

Ich freue mich, mein Zollwissen und meine Erfahrungen mit Ihnen zu teilen und Sie kompetent und praxisbezogen zu unterstützen.

Mehr erfahren über Olcay Erden

Warum finesolutions

  • Kompetenz durch hervorragende Beurteilungen!
    Im letzten Jahr haben die über 300 Seminarteilnehmer unsere Seminare mit der Durchschnittsnote von 5,8 (gem. Schweizer Schulnotenskala: Note 6 ist die Beste) beurteilt. Wir freuen uns sehr darüber! Bei uns bekommen Sie eine durchgängig hohe und professionelle Qualität in allen Belangen. Dazu gehören auch eine perfekte Organisation und angenehme und gut erreichbare Seminarörtlichkeiten an verschiedenen Orten in der Schweiz.
  • Kompetenz durch kunden-, zeit- & praxisnahe Arbeitsweise!
    Wir sind sehr nah am Geschehen, denn unsere Support- / Hotlineabteilung betreut jeden Tag Dutzende Kunden zeitnah. Diese Rückmeldungen aus der Praxis sowie die Erfahrungen aus In-house-Seminaren und Beratungstätigkeiten bei Kunden vor Ort ermöglichen uns, die Schulungen mit vielen Praxisbeispielen zu untermauern. Wir wissen, wo der Schuh drückt und sprechen Ihre Sprache.
  • Kompetenz durch Aktualität!
    All diese Erfahrungen lassen wir zeitnah in unsere Seminare einfliessen und aktualisieren sie vor jedem Termin. Sie erhalten deshalb von uns eine stets aktuelle und praxisorientierte Schulung. Seit Lancierung unseres Seminarangebots durften wir bereits mehr als 800 zufriedene Teilnehmer schulen. Sehen Sie sich hier einen Auszug unserer Seminar Referenz–Kunden an.
  • Kompetenz durch gute Ausbildungen!
    Unsere Referenten haben ihre Ausbildungen in der Schweiz absolviert und in Import-/Exportabteilungen von Firmen in der Schweiz gearbeitet. Sie sind deshalb bestens vertraut mit der Materie und auch didaktisch auf dem aktuellen Stand der Erwachsenenbildung. Als Seminarleiter verfügen sie über langjährige Erfahrung und sind bei finesolutions angestellt. Sie stehen Ihnen auch nach dem Seminar gerne weiter zur Verfügung.
  • Kompetenz durch Erfahrung!
    finesolutions ist ein erfahrener Anbieter im Zollbereich mit mehr als 20 Jahren Erfahrung und über 500 namhaften importierenden und exportierenden Kunden.

 

Weitere Informationen zu diesem Seminar

  • Dieses können Sie auch als In-House-Seminar bei Ihnen vor Ort oder in unserem Schulungsraum (geeignet für max. 5 Teilnehmer) buchen
  • Da es sich um einen Kurs für Fortgeschrittene handelt, sollten Sie
    – die Seminare Importabwicklung und Exportabwicklung besucht haben oder
    – über einen höheren Abschluss verfügen (als Aussenhandelsfachfrau -/mann bzw. AussenhandelsleiterIn)
  •  Als Ergänzung zu dieser Weiterbildung empfehlen wir Ihnen:
    Seminar Tarifierung
    Seminar Präferenzieller Warenursprung

Haben Sie Fra­gen zum Semi­nar, zu den nächs­ten Ter­mi­nen oder möch­ten sich gleich anmel­den?

Simone Meierhofer, Leiterin Kundenbetreuung & Verkauf, ist gerne für Sie da.

Simone Meierhofer

Leiterin Verkauf / Kundenbetreuung
simone.meierhofer@finesolutions.ch +41 44 245 85 86