Markus Eberhard Markus Eberhard 05.10.2018 | Allgemein

Mehrwertsteuerfreigrenze von 5 Franken pro Importsendung soll im 2019 fallen

Die immer zahlreicheren Importe von Chinesischen Online-Shops führen unter anderem dazu, dass die Zoll- und Steuerverwaltung derzeit prüft, wie man die Mehrwertsteuerpflicht international durchsetzen kann, damit kein Steuersubstrat bei der Importabwicklung verloren geht. Derzeit müssen ausländische Onlinehändler keine Mehrwertsteuer in der Schweiz auf Sendungen mit einem Steuerwert von weniger als 5 Franken zahlen. Das soll sich ab 2019 ändern, denn gemäss Berechnungen des Präsidenten des Verbands des Schweizerischen Versandhandels entgehen dem Schweizer Staat bis zum Jahre 2020 rund 100 Millionen Franken Mehrwertsteuern.

Themen

Aktuelles Zollwissen direkt in Ihre Inbox! Abonnieren Sie jetzt unseren Zollnewsletter.