Markus Eberhard Markus Eberhard 03.04.2019 | Import

Mehr als 8 Prozent weniger Deutsche Ausfuhrscheine für Schweizer Einkaufstouristen

Ein jahrelanger Trend scheint gebrochen zu sein: Der Einkaufstourismus von Schweizern in Süddeutschland geht gemäss neusten Zahlen der Deutschen Generalzolldirektion zurück.
Schweizer kaufen zwar immer noch gerne im Südwesten Deutschlands ein. Jedoch nicht mehr so häufig wie zu den besten Zeiten zwischen Anfang 2015 und Ende 2016. Im letzten Jahr lag die Zahl abgefertigter Ausfuhrscheine von Schweizern für das Bundesland Baden-Württemberg bei 15,9 Millionen. Das sind 1,4 Millionen oder 8,1 Prozent weniger sogenannte «grüne Zettel» als im Vorjahr.
Das Aufkommen an den Grenzübergängen ist zwar rückläufig aber nach wie vor hoch. Denn pro Werktag lassen Schweizer Einkaufstouristen nur schon im Einzugsbereich des Hauptzollamts Singen immer noch gut 33’800 Ausfuhrscheine vom Deutschen Zoll abstempeln!