Bund holt sich Hilfe für Prozess­optimierung — viel davon für Projekt DaziT der EZV

Allgemein
27.11.2019 von Markus Eberhard

Der Bund ist am Modernisieren und dabei auf externe Unterstützung angewiesen. In einer Ausschreibung suchte er deshalb Firmen mit ausgewiesenen Experten und langjähriger Erfahrung zur Begleitung diverser Bundesstellen im Organisations- und Prozessmanagement. Unter anderem für die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) und deren Projekt DaziT.

Die Ausschreibung des Bundesamts für Informatik und Telekommunikation (BIT) erfolgte in mehreren Losen mit einem Beschaffungsvolumen von maximal 90 Millionen Franken. Wie aus der Ausschreibung weiter hervorgeht, ist rund die Hälfte des ausgeschriebenen Volumens für die EZV und deren Programm DaziT reserviert.

Im ersten Los «Entwicklung», das für unsere Zwecke interessant ist, wurde Beratung in den Bereichen Organisations- und Supply-Chain-Management ausgeschrieben. Dazu gehören unter anderem Personalentwicklung und Führungsinstrumente, aber auch die Analyse und Erstellung von Entscheidungsgrundlagen im Zusammenhang mit dem DaziT-Programm sind hier drin.

Quellenangaben

Ähnliche Newsbei­träge