Interview zur siegrei­chen App "VIA" im Rahmen von DaziT der Eidgenös­si­schen Zollverwaltung

Allgemein
21.11.2019 von Markus Eberhard
Weltkarte, bei der über der Schweiz ein Wappen mit der Schweizer Flagge zu sehen ist

Vor einigen Tagen haben wir berichtet  «App “VIA Strassenabgaben” als DaziT-Teilprojekt der Eidgenössischen Zollverwaltung ist Master of Swiss Apps 2019». Diese App wurde im Auftrag der Eidgenössischen Zollverwaltung als Teilprojekt von DaziT von der Firma ti&m AG entwickelt.

Die Zeitschrift “Netzwoche” interviewte im Anschluss an die Vergabe des Titels David Bach, Head of Mobile Bern bei TI&M. Im Interview spricht er unter anderem über die Transformation der Zollverwaltung und über den Kampf gegen Formulare. Als er gefragt wurde, was denn die grösste Herausforderung für sein Team war, meinte er in der Ausgangslage an sich:  «Versuchen Sie einmal korrekt das Formular 15.19 für die “Pauschale Schwerverkehrsabgabe für ausländische Fahrzeuge” auszufüllen. Die Gesetzesgrundlagen und diversen Ausnahmen vereinfachen das leider auch nicht gerade. Das alles mussten wir in eine benutzerfreundliche App packen».

Diese Antwort brachte mich dann schon zum Schmunzeln, denn auch in unserer Lösung ExpoWin bilden wir nach wie vor solche Formulare ab!

Quellenangaben

Ähnliche Newsbei­träge