Bundesrat will Industrie­zölle definitiv aufheben und für Entlas­tung sorgen — Aber Achtung für Exporteure!

Allgemein, Import
28.11.2019 von Markus Eberhard
Lkw, der in die Schweiz reinfährt am Zoll

Nach Abschluss der Vernehmlassung will der Bundesrat vorwärtsmachen und die Zölle / Zollabgaben auf alles, ausser auf Agrargüter, aufheben. Die Aufhebung der Industriezölle ist Teil des Massnahmenpakets gegen die Hochpreisinsel Schweiz und soll Unternehmen auch administrativ entlasten. Aber genau dieser Punkt ist aus unserer Sicht sehr strittig!

Obwohl die Idee etwas aus der Zeit gefallen zu sein scheint, schlug der Bundesrat dennoch am Dienstag vor, sämtliche Industriezölle einseitig auf Anfang 2020 abzubauen. Dies ist weitergehend, als es klingt. Denn unter Industrieprodukten werden alle Waren ausser Agrargütern und Fisch verstanden.

Davon sollen Konsumenten und Unternehmen profitieren. Der Staat verliert jedoch zunächst Einnahmen. In der Vernehmlassung wurde die Aufhebung der Industriezölle grossmehrheitlich vorbehaltlos begrüsst. Die finanzielle und administrative Entlastung für die Unternehmen wurde in den Rückmeldungen besonders positiv hervorgehoben, was jedoch nicht ganz richtig ist, da Exporteure trotzdem auf gewisse Präferenznachweise im Rahmen der Freihandelsabkommen angewiesen sind, falls sie Ihre Ware präferenzbegünstigt exportiert wollen.

Auf diese Änderungen werden wir ab sofort in unserem Seminar Importabwicklung eingehen und Sie orientieren, worauf Sie in Zukunft achten müssen.

Quellenangaben

Ähnliche Newsbei­träge