Markus Eberhard Markus Eberhard 28.11.2019 | Allgemein

Bundesrat will Industriezölle definitiv aufheben und für Entlastung sorgen - Aber Achtung für Exporteure!

Nach Abschluss der Vernehmlassung will der Bundesrat vorwärts machen und die Zölle / Zollabgaben auf alles, ausser auf Agrargüter, aufheben. Die Aufhebung der Industriezölle ist Teil des Massnahmenpakets gegen die Hochpreisinsel Schweiz und soll Unternehmen auch administrativ entlasten. Aber genau dieser Punkt ist aus unserer Sicht sehr strittig!
Obwohl die Idee etwas aus der Zeit gefallen zu sein scheint, schlug der Bundesrat dennoch am Dienstag vor, sämtliche Industriezölle einseitig auf Anfang 2020 abzubauen. Dies ist weitergehend, als es klingt. Denn unter Industrieprodukten werden alle Waren ausser Agrargütern und Fisch verstanden.
Davon sollen Konsumenten und Unternehmen profitieren. Der Staat verliert jedoch zunächst Einnahmen. In der Vernehmlassung wurde die Aufhebung der Industriezölle grossmehrheitlich vorbehaltslos begrüsst. Die finanzielle und administrative Entlastung für die Unternehmen wurde in den Rückmeldungen besonders positiv hervorgehoben.
Wir möchten jedoch nochmals auf unseren Blogbeitrag Keine vor­ei­li­gen Schlüsse zie­hen: Der Zoll­ab­bau auf Indus­trie­gü­ter beim Import klingt zu ver­lo­ckend von anfangs 2018 hinweisen. Diesen haben wir in der Zwischenzeit aktualisiert und in diesem haben wir auf die Gefahren dieser “administrativen Entlastungen” hingewiesen, von denen die Exporteure nicht wirklich viel spüren werden!

Themen

Aktuelles Zollwissen direkt in Ihre Inbox! Abonnieren Sie jetzt unseren Zollnewsletter.