Sank­tio­nen /​ Embar­gos

11.09.2018 | Compliance | Thomas Woodtli |

Bei Sanktionen und Embargos geht es um die länderbezogene Exportkontrolle. Sanktionen und Embargos haben das Ziel, ein Staat so lange wie nötig und gezielt mit Massnahmen wie Handelsbeschränkungen zu belegen, so lange sich die Menschenrechts- oder politische Lage im jeweiligen Land nicht beruhigt hat.

Solche Embargos werden zumeist vom UN-Sicherheitsrat und von der „Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa“, kurz OSZE, erlassen und danach von den nationalen Parlamenten übernommen. In der Schweiz erlässt der Bundesrat Verordnungen zum Umsetzen der Embargos.

Sanktionen Embargo auf Luxusgüter gegenüber Nordkorea

Auf der Website des Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) sind alle aktuell erlassenen Sanktionen und Embargos gelistet.

Werfen wir zum Beispiel einen genaueren Blick auf die Verordnung über Massnahmen gegenüber der Islamischen Republik Iran.

Im Anhang 2 Ziffer II.A1.003 basierend auf Artikel 3 Buchstabe a) sind „Ringförmige Dichtungen und Verschlüsse mit einem Innendurchmesser von kleiner/gleich 400 mm, bestehend aus unter anderem Viton oder PTFE“ aufgeführt.

Dies bedeutet, dass die Ausfuhr von handelsüblichen, so genannten O-Ringen aus Viton von der Schweiz in den Iran bewilligungspflichtig ist. Im Vergleich: Die Ausfuhr solcher O-Ringe nach Deutschland wäre jedoch bewilligungsfrei möglich.

Möchte ein Unternehmen Handel mit sanktionierten Ländern betreiben, so müssen sie genau abklären:

  • welche Güter
  • an welche Organisationen, Firmen oder Privatpersonen
  • in welche Länder

verkauft und verschickt werden dürfen. Gewisse Embargos sehen auch „nur“ Massnahmen vor wie Sanktionen im Finanzbereich oder Reisesanktionen.

Tipp

Abonnieren Sie am besten jetzt gleich den News-Mailservice der Bundesverwaltung. Melden Sie sich dort mittels Ihrer E-Mail-Adresse an und lassen Sie sich bequem per E-Mail zum Thema Zoll über Neuigkeiten informieren; so auch zu allen Änderungen bei Embargos. Diese werden nämlich laufend angepasst und Sie erhalten diese zeitgerecht. So entgeht Ihnen keine Verschärfung der Bestimmungen eines Embargos.

Kommentare

Haben Sie weitere Fragen? Gerne beantworten wir sie!
Stellen Sie diese jetzt!

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht

Definition Sank­tio­nen /​ Embar­gosDefinition Sank­tio­nen /​ Embar­gos

Sank­tio­nen /​ Embar­gos werden im Zuge der länderbezogenen Exportkontrolle erhoben. Es sind Massnahmen wie Handelsbeschränkungen, die verhängt werden, wenn die Menschenrechts- oder politische Lage eines Landes in Schieflage geraten ist.

Über den Autor

Thomas Woodtli

Als Zollfachmann mit einem Rucksack in Form von Praxiserfahrungen bei der EZV und in der Industrie, ist Thomas Woodtli seit 2017 Teil des Beratungsteams bei der finesolutions. Seine Hauptleidenschaft, das Tarifieren, kann er hier voll ausleben.

Compliance